XRCISE CARE

Clever vernetzt für die parallele, individuelle Betreuung

Clever vernetzt für die parallele, individuelle Betreuung

Das System für effiziente Trainingssteuerung und -dokumentation

Betreuen Sie bis zu 24 Patienten individuell – ohne dass Sie sich dazu direkt neben ihnen auf der Trainingsfläche befinden müssen. Möglich wird dies durch unser intelligentes Trainingssystem XRCISE CARE: Dieses vernetzt Ihre Patienten an Cardio- oder Kraftgeräten sowie im freien Training mit einem zentralen PC. Über diesen haben Sie alle Werte jederzeit im Blick und können dann eingreifen, wenn es wirklich notwendig ist.

Automatisierte Funktionen entlasten Sie von Routineaufgaben

Mit XRCISE CARE arbeiten Sie effektiver: Das System ermöglicht Ihnen nicht nur, mehrere Patienten in der gleichen Zeit zu betreuen, sondern stellt auch die lückenlose Dokumentation der Therapie sicher. Es unterstützt Sie zudem durch die automatisierte Anpassung von Trainingsbelastungen oder das Erstellen von Trainingsplänen.

Sie haben bereits in moderne Trainingsgeräte investiert und möchten nicht erneut umstellen? Keine Sorge: Mit XRCISE CARE verfolgen wir einen offenen, modularen Ansatz. Viele vorhandene Geräte sind mit dem System kompatibel und können problemlos eingebunden werden.

Einfache, übersichtliche Bedienung

Bei der Bedienung der XRCISE CARE haben wir uns an den Wünschen von Therapeuten und Ärzten orientiert, die täglich mit Patienten arbeiten: Dazu gehört eine einfache Zuordnung von Sensoren und Geräten sowie die schnelle Auswahl gespeicherter Trainingsprofile.

XRCISE CARE gewährleistet eine kontinuierliche EKG-Überwachung –auch in den Phasen zwischen den Trainingsblöcken. Das komplette EKG wird gespeichert und eventuelle Events können markiert und von Ihnen analysiert werden.

Auf dem Bildschirm Ihres Computers haben Sie alle relevanten Informationen sofort im Blick: Herzfrequenz, EKG, Blutdruck, Sauerstoffsättigung sowie Last oder Geschwindigkeit. Dank der Split-Screen-Ansicht verlieren Sie wichtige Daten auch dann nicht aus dem Auge, wenn Sie parallel neue Patienten anlegen, Trainings definieren oder Analysen durchführen.

Modern und strukturiert

Die Bedienung der XRCISE CARE wurde speziell auf die Belange von Therapeuten und Ärzten zugeschnitten, die täglich mit Patienten arbeiten. Dazu gehört eine einfache und schnelle Zuordnung von Sensoren und Geräten sowie eine schnelle Auswahl von gespeicherten Trainingsprofilen.

Eine kontinuierliche EKG-Überwachung erfolgt auch in den Phasen zwischen den verschiedenen Trainingsblöcken. Das komplette EKG wird gespeichert und eventuelle Events können markiert und übersichtlich analysiert werden.

Maßgeschneidertes Training auf Basis fundierter Tests

Mit dem Multilevel-Training der XRCISE CARE eröffnen sich Ihnen neue Perspektiven in der Trainingssteuerung, die über das gängige puls- und lastgesteuerte Training sowie das Intervalltraining hinausreichen: Auf Basis der Daten aus dem Belastungs-EKG ermittelt XRCISE CARE für jeden Herzpatienten leitlinienorientiert individuelle Belastungszonen. Mit nur einem Klick bestimmen Sie, ob ein Training mit niedriger, mittlerer oder hoher Intensität durchgeführt werden soll. Die dazugehörige Herzfrequenz und Last definiert XRCISE CARE automatisch.

Selbstverständlich können Sie alle Belastungszonen individuell anpassen. Hinterlegen Sie in einem einzelnen Trainingsblock mehrere Intensitäten – für ein ebenso einfaches wie effektives „High Intensity Interval Training“. Führen Sie außerdem Tests auf dem Ergometer oder Laufband durch und werten Sie diese einfach und problemlos aus: XRCISE CARE nutzt beispielsweise die Ergebnisse eines Steep-Ramp-Tests, und schlägt automatisiert ein individuelles Intervalltraining vor.

Interdisziplinäre Arbeit durch lückenlose Datenerfassung

XRCISE CARE ermöglicht die optimale Abstimmung zwischen Ärzten und Therapeuten: Sie analysiert alle trainingsrelevanten Daten detailliert – von einzelnen Einheiten bis zur Verlaufsanalyse einer kompletten Trainingstherapie.

Bestens verbunden ohne Kabel – auch außerhalb Ihrer Räume

Die Übertragung der Daten erfolgt drahtlos per Bluetooth®-Funktechnologie. Dadurch bewegen sich Ihre Patienten ohne Einschränkung durch lästige Kabel frei auf der Trainingsfläche. Das EKG wird über einen multifunktionalen Sensor erfasst – entweder mit Hilfe eines elastischen Brustgurts oder durch Fast-Fix-Elektroden. Über den Zeitraum von 14 Stunden liefert Ihnen der Sensor ein klares EKG.

Downloads

Cardiowise
Produktkatalog

Gesamtkatalog
(PDF, 6MB)

Gebrauchsanweisung
XRCISE CARE

Stand: Juni 2017
(PDF, 2,9MB)